Weidinger Marinus

Die Vielfalt des Akkordeons fasziniert mich schon mein ganzes Leben lang – ganz egal, ob wegen der vielen Klangmöglichkeiten oder den genreübergreifenden Einsatzgebieten. Meine Begeisterung für dieses Tasten- und Blasinstrument habe ich bereits seit mehreren Jahren mit großer Leidenschaft in Kolbermoor, Rosenheim und München an meine Schüler*innen weitergegeben. Nach dem Abitur 2016 am Gymnasium Bad Aibling (mit „sehr gutem“ praktischen Abitur im Fach Musik) habe ich dank des Grassauer Akkordeonisten und ehemaligen Akkordeonlehrers an der Musikschule Rosenheim, Stefan Fußeder, das Melodiebass-Akkordeon lernen und so die Hauptvoraussetzung für ein Akkordeonstudium erfüllen können.
So studiere ich seit Oktober 2018 bei Krassimir Sterev an der Hochschule für Musik und Theater München im klassischen Hauptfach Akkordeon und habe bei Ani Takidze und Gabriele Seidel-Hell Unterricht im künstlerisch-pädagogischen Nebenfach Klavier. Ebenfalls habe ich als Zusatzfach Jazz-Klavier-Unterricht bei Matthias Preißinger.
Im März 2019 durfte ich an einer Masterclass des Professors für Akkordeon an der Real Conservatorio Superior de Música de Madrid, Herrn Prof. Esteban Algora Aguilar, teilnehmen. Als junger Musiker spielte ich bereits im Landesjugend-Akkordeonorchester Bayern, mit welchem ich 2018 auf Konzertreise in Estland, Lettland und Litauen war. Im Alter von 13 Jahren habe ich in bis zu 5 Bands und Ensembles (Rock, Pop, Volksmusik) gleichzeitig gespielt und dann auch die Jazz-/Soul-/Funkband “Funky Reflection” gegründet. Die Band, die ich mittlerweile seit fast 10 Jahren organisieren und leiten darf, besteht aktuell aus über 20 Musiker*innen, von denen mittlerweile gut die Hälfte an den Musikhochschulen in München, Nürnberg und Salzburg studiert. Funky Reflection hat bereits bayernweit vor prominenten Gästen (u.a. Bayerische Staatsregierung und Staatsminister) und auf Jubiläen international erfolgreicher Unternehmen gespielt.
Meine Passion für Komposition, vor allem im Bereich Jazz und populäre Musik (Workshops und Seminare bei Christoph Azzara, Gregor Hübner und Laurence Traiger) fließt genauso wie das Vom-Blatt-Spiel, die Vermittlung von Spieltechniken und praktischer Musiktheorie sowie das Erlernen und Auswendigspielen von Vortragsstücken (von Barock bis Hardrock) in mein zeitgemäßes Unterrichtskonzept mit ein.
Durch die Möglichkeit des Umstiegs auf das Melodiebass-Akkordeon ist es für jede(n) Schüler(in) möglich, Stücke fernab des Akkordeonrepertoires (z.B. Klavierliteratur) zu erlernen.

Kurse

Instrumente

Orchester- und Ensemblespiel

Unterrichtsorte