Ab 14. Juni starten die meisten Grundfachangebote wieder

19. März 2021

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

leider müssen wir aufgrund des gestiegenen Inzidenzwertes ab Montag, 22.03.21,  auch in den Zweigstellen in den Online-Unterricht wechseln. Ihre Lehrkraft wird sich mit Ihnen diesbezüglich in Verbindung setzen.

Bleiben Sie gesund!

Herzliche Grüße

Ihr Team der Musikschule Rosenheim

 

08. März 2021

Liebe Musikschülerinnen und Musikschüler, liebe Eltern,

leider hat die Stadt Rosenheim den 7-Tage-Inzidenzwert von 100 seit Samstag überschritten. Das bedeutet, dass wir in der Stadt ab morgen, Dienstag, 09.03.21, in den Online-Unterricht wechseln müssen. Wenn der Wert wieder stabil unter 100 ist, müssen wir das Okay vom Ordnungsamt für eine mögliche Öffnung abwarten. Sobald der Präsenzunterricht wieder erlaubt ist, werden wir Sie darüber informieren.

In den Landkreiszweigstellen kann der Unterricht vorerst in Präsenzform weitergeführt werden.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Team der Musikschule Rosenheim

 

25. Februar 2021

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

es gibt gute Nachrichten: Die Musikschulen in Bayern dürfen ab 1. März wieder Einzelunterricht in Präsenzform anbieten, solange die 7-Tage-Inzidenz unter 100 liegt!

Wir hoffen sehr, dass die Inzidenz-Zahlen nun nicht weiter steigen, denn dann kann es in kleinen Schritten wieder losgehen: Ab nächster Woche bekommen die meisten Einzelschüler regulär ihren Unterricht vor Ort, die Zweier- und Dreiergruppen werden entsprechend geteilt. Ihre Lehrkraft wird sich diesbezüglich mit Ihnen in Verbindung setzen. Leider können wir nicht bei allen gleich mit dem Präsenzunterricht starten, da z.B. unsere Tiroler Kollegen nicht einreisen dürfen und wir noch nicht von allen Zweigstellengemeinden das Okay für die Nutzung der Räume haben. Auch hier informiert die jeweilige Lehrkraft.

Die Fächer der Musikalischen Früherziehung und Grundausbildung, IGAs, Trommeln und mehr, Singklassen, Darstellende Gruppen und Ensembles müssen leider weiterhin pausieren.
An einem IKARUS-Konzept arbeiten wir noch.

Es gibt eine neue Vorgabe zur Maskenpflicht: Soweit das für das betreffende Musikinstrument möglich ist, ist von Schüler*innen und vom Personal Maske zu tragen. Nach Rücksprache mit dem zuständigen Ministerium hat uns der Musikschulverband mitgeteilt, dass die Forderung nach FFP2-Masken in § 20 Abs. 4 der 11. Infektionsschutzmaßnahmenverordnung nur für die über 15-jährigen Schüler*innen gilt. Jüngere Schüler*innen müssen aufgrund von § 1 Abs. 2 Satz 2 der 11. Infektionsschutzmaßnahmenverordnung lediglich eine normale Maske tragen.

Die altbekannten Hygieneregeln:

gelten natürlich weiterhin und müssen konsequent umgesetzt werden.

Viele herzliche Grüße und einen guten Musikschul-Start

Ihr Team der Musikschule Rosenheim

22. Februar 2021

Liebe Musikschüler und Musikschülerinnen, liebe Eltern,

bisher gibt es noch keine Hinweise, ab wann die Musikschulen wieder in den Präsenzunterricht wechseln dürfen. Sobald das möglich ist, werden wie Sie umgehend informieren. In jedem Fall wird aber ab März wieder gebührenpflichtiger Unterricht für die Einzelschüler*innen und Kliengruppen stattfinden – womöglich zunächst noch im online-Format.

Hier noch eine Information zur Abbuchung der Unterrichtsgebühren beim Einzelunterricht und den Kleingruppen:

Um die Abbuchungen der Unterrichtsgebühren zu verstehen, muss man diesmal das gesamte Quartal im Blick haben: Bei allen wurde die Gebühr für Januar abgebucht. Da im Januar aber kein regulärer Unterricht stattgefunden hat, wurde diese Gebühr gut geschrieben. Da auch im Februar kein Unterricht stattgefunden hat, wird im Februar keine Gebühr abgebucht. Die Gutschrift für Januar wird also erst im März wirksam, in dem gebührenpflichtiger Unterricht stattfindet. Auf Grund der Gutschrift aus dem Januar findet im März kein Gebühreneinzug statt. Ab April werden die Gebühren dann wieder regulär eingezogen.

Einige Eltern haben sich dankenswerter Weise bereit erklärt, die Gebühren für Januar und/oder Februar zu spenden, nur in diesen Fällen sind weitere Abbuchungen erfolgt. Sollten Sie dafür eine Spendenquittung benötigen, geben Sie uns gerne Bescheid.

Der Unterricht für die Gruppen der Musikalischen Früherziehung, Singklassen, Instrumentenkarussell, Darstellende Gruppen, Ensembles und auch die IGAs und Trommelgrupen bleiben vorerst ausgesetzt. Hier erfolgt keine Abbuchung der Unterrichtsgebühren. Sobald der Unterricht für diese Gruppen in Präsenzform erlaubt wird, werden wir Sie informieren und auch wieder starten. Ab diesem Zeitpunkt werden dann die Musikschulgebühren wieder berechnet.

Wir hoffen weiterhin auf eine baldige Rückkehr zum Präsenzunterricht und grüßen Sie herzlich.

Ihr Team der Musikschule Rosenheim

 

01.02.2021

Liebe Musikschüler und Musikschülerinnen, liebe Eltern,

wir hatten ja sehr gehofft, schon im Februar wenigstens die Schülerinnen und Schüler im Einzelunterricht und in den Kleingruppen wieder in Präsenz betreuen zu dürfen. Nun ist der Lockdown, wie Sie ja wissen, bis 14. Februar verlängert worden. Wie es danach weiter geht ist noch nicht abzusehen. Natürlich hoffen wir noch immer auf baldigen Präsenzunterricht.

Zunächst geht es aber so weiter, wie schon im Januar, die Gebühren werden ausgesetzt (bzw. gut geschrieben). Vorbehaltlich neuer Verordnungen durch die Landesregierung wird das wohl für den gesamten Monat Februar noch gelten.

Ab März werden wir in jedem Fall bei unseren Einzel- und Kleingruppenschüler*innen mit dem Unterricht wieder starten. Im besten Fall natürlich mit Präsenzunterricht.

Sollte der weiterhin nicht erlaubt sein, werden wir in den Online-Unterricht wechseln und dafür auch die Gebühren wieder regulär einziehen.

Sehr gefreut haben wir uns darüber, dass viele von Ihnen uns die Erlaubnis gegeben haben, die Gebühren für Januar als Spende zu behalten. Ganz herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!

Mit freundlichen Grüßen

Ihre Musikschule Rosenheim