Schrift vergrößern: 60% 70% 80% 90%

Andreas Schmidt

Andreas SchmidtNach dem Abitur bei den Regensburger Domspatzen studierte ich Konzertfach Flöte am „Mozarteum“ in Salzburg, wo ich mit Diplom abschloss. Meine Lehrer waren Prof. Hermann Klemeyer (München), Prof. Wolfgang Schulz (Wien) und Prof. Michael Martin Kofler (Salzburg).
Während meiner über 25-jährigen Lehrtätigkeit an verschiedenen Schulen und Institutionen im Landkreis Rosenheim, besuchte ich zahlreiche Meisterkurse, Orchesterakademien und Repertoirekurse bei  Michael Gielen (Salzburg), Nikolaus Harnoncourt (Salzburg/Wien) und Robert Dick (New York) .  In enger Zusammenarbeit mit Prof. M. M. Kofler assistiere ich bei seinen Meisterkursen.

Ab 1993 bin ich regelmäßig als Substitut bei den Münchener Philharmonikern , dem Sinfonieorchester des Bayerischen Rundfunks und dem Münchner Kammerorchester tätig.
Von 1995 bis 2004 war ich  Flötist beim Stuttgarter Kammerorchester unter Dennis Russell Davies. In dieser Zeit gastierte ich jährlich als Solist mit diesem Orchester in Japan.
Seit September 2008 bin ich bei den Musikschulen der Stadt Rosenheim eV und Traunstein als Lehrer für Querflöte angestellt.

Auf CD gibt es:
„Sonaten für Flöte  und Klavier“ (Olga Bolocan-Töppel, Klavier) von Carl Reinecke, César Franck und Sergej Prokofiev (1999);
„Serenata Italiana“ für Flöte und Gitarre (Karin Scholz, Gitarre), unter anderem von Mauro Giuliani, Ferdinando Carulli (2000);
„Brandenburgische Konzerte“ (2. und 4. Br.Konzert) mit dem Stuttgarter Kammerorchester (Benjamin Hudson, Robert Altwinckle, Reinhold Friedrich u.a.) (2000);
„J.Quantz, Konzert für Flöte und Orchester“ in G-Dur mit den Heidelberger Sinfoniker unter Th. Fey (2003).