Schrift vergrößern: 60% 70% 80% 90%

Sonja Spielvogel

Sonja Spielvogel

Meine musikalische Laufbahn begann schon im Kindergarten mit Blockflötenstunden. Nach meinem Schulabschluss habe ich 2 Jahre lang die Berufsfachschule für Musik in Altötting besucht und als „Leiter in der Laienmusik“ abgeschlossen.

Anschließend habe ich 4 Jahre an der Hochschule für Musik und Theater in München studiert. Meine Hauptfächer waren Blockflöte, musikalische Früherziehung und Musikpädagogik mit Kindern und Senioren, im Nebenfach habe ich Klavier belegt und die Hochschule mit dem Titel „Pädagogische Diplommusiklehrerin“ verlassen.

Privat beschäftige ich mich viel mit Früh-/Hochbarocker Musik, sowie klassischen und modernen Stücken. Bei Auftritten spiele ich auch viele Stücke aus der Renaissance. Besonders gerne mag ich die „Aria sopra la Bergamasca a 2 canti“ von Marco Uccelini. Dieses Stück zaubert mir immer gute Laune und ich habe es bei meinem Diplom gespielt. Wo die Sprache aufhört, fängt die Musik an. Das wusste schon E.T.A Hofmann und ich finde das wunderbar ausgedrückt...